Modul 3: Haustechnik

Wartung und Bedienung der technischen Anlagen

Die einwandfreie Funktion der haustechnischen Anlagen bestimmt weitgehend den Wohn- und Arbeitskomfort einer Liegenschaft. Fehlende Kenntnisse über die Anlagen verursachen aber auch Kosten in Form von Energie, Wartung, Reparaturen und Ersatz. Der geschulte Hauswart kann durch richtige Bedienung und Wartung der Anlagen einen wertvollen Beitrag leisten, das Kosten / Nutzenverhältnis zu optimieren und die Funktionssicherheit und den Komfort zu gewährleisten.


Zielsetzung

Der Kursteilnehmer kann nach Abschluss der Ausbildung:

>  die haustechnischen Anlagen mit Hilfe der Anlageinstruktionen richtig bedienen
>  durch richtige Bedienung die Funktionssicherheit gewährleisten und Schäden frühzeitig erkennen
>  durch richtige Wartung und Pflege die Betriebskosten reduzieren und die Nutzungsdauer verlängern
>  dank praktischem Anschauungsunterricht kleinere Reparaturen selbständig vornehmen
>  durch richtige Bedienung der Anlagen den Energieverbrauch optimieren und das Raumklima entsprechend verbessern

 

Teilnehmerzahl

Die Mindestzahl für die Durchführung beträgt 12 Teilnehmer

 

Ort

Winterthur, zu Fuss 5 Min. vom Hauptbahnhof

 

Dauer

6 Tage

 

Zeit

08.45 - 11.45 / 12.45 - 16.30 Uhr

 

Kosten

CHF 1560.- (bis 31. Dezember 2017)

 

Inhalt

Grundlagen der Gebäudetechnik

Zusammenwirken der verschiedenen technischen Anlagen zur Verbesserung des Raumklimas, Energieoptimierung und Energiesparmassnahmen, Schallschutz, Licht, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz

 

Heizungsanlagen

Anforderungen, Heizungsarten, Anlageteile, Wärmeverteilung, Steuerung und Regelung, Wartung, Überwachung und Service, beheben der häufigsten Störungen

 

Lüftungs- und Klimaanlagen

Grundlagen, Bestandteile, Steuerung und Regelung, Systemarten, Betriebs- und Wartungsanleitung, Kontrollen, Beheben der häufigsten Störungen

 

Sanitäranlagen

Trinkwasserversorgung, Warmwasserversorgung, Solaranlage, Wassernachbehandlung und Korrosionsschutz, Abwasser, Gasinstallationen, Schwimmbäder, beheben der häufigsten Störungen

 

Elektroanlagen

Grundlagen der Elektrizität, Energieverteilung, und Installation im Gebäude, Installationsberechtigungen, Instandhaltung, Energiesparmassnahmen, lokalisieren und beheben von Störungen

 

Instandhaltung von haustechnischen Anlagen

Betrieb der verschiedenen haustechnischen Anlagen, Besichtigung und Beurteilung einer gesamten Anlage vor Ort, Gründe und Ausführung sowie Organisation der Instandhaltung

 

Schriftliche Prüfung

Schriftliche Prüfung mit anschliessender Besprechung

 

Methode

Nebst theoretischen Kenntnissen sind praktische Arbeiten ein Teil des Kurses. Das Modul wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Die Teilnehmenden erhalten für jedes Modul eine Bestätigung und beim Abschluss aller vier Module ein Zertifikat.